icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Firmpastoral

FIRMLINGSPATENWEG - EIN ACTIONBOUND FÜR FIRMLING UND PATE

Pfeil Actionbound Firmung

Ein Team aus dem Bischöf­li­chen Jugend­amt hat sich etwas beson­de­res ein­fal­len las­sen, um auch einen digi­ta­len Weg in der Firm­vor­be­rei­tung zu beschrei­ten: Firm­lin­ge und Pate machen sich gemein­sam auf den Weg. Das Beson­de­re an die­sem Weg ist, dass sowohl der Firm­ling wie auch der Pate oder die Patin unab­hän­gig von einer Grup­pe oder einem bestimm­ten Ort, die­sen Weg beschrei­ten kön­nen. Alles, was sie dazu benö­ti­gen, ist ein Smart­pho­ne und die App​„Action­bound“. Den Nut­zern der Platt­form wird so ermög­licht, eine digi­ta­le Rei­se oder Schatz­su­che zu unternehmen. 

Bei dem Firm­lings­pa­ten­weg geht es aber nicht dar­um, sich anhand von Rät­seln aus einem digi­ta­len Raum zu befrei­en. Die Firm­lin­ge und Paten sol­len anhand der Auf­ga­ben und Fra­gen einen neu­en Blick auf ihr Leben bekom­men. Unter­glie­dert wird der Weg in die sie­ben Gaben des Hei­li­gen Geis­tes (Rat, Erkennt­nis, Weis­heit, Ein­sicht, Stär­ke, Fröm­mig­keit und Gottesfurcht). 

Für jede ein­zel­nen Gabe wäh­len die Teil­neh­mer einen neu­en Ort. Durch den gemein­sa­men Weg und das (Auf-)suchen der Orte kom­men Firm­ling und Pate mit­ein­an­der ins Gespräch. Durch das gemein­sa­me Meis­tern des Weges und der Auf­ga­ben lässt der Pate den Firm­ling an Lebens- und Glau­bens­er­fah­run­gen teil­ha­ben und erkennt so viel­leicht auch mehr, wel­che Spu­ren Gott im eige­nen Leben hinterlässt.

Wer noch Fra­gen hat, kann sich ger­ne per E‑Mail an jugendamt@​bistum-​passau.​de melden.

Wer die App​„Action­bound“ her­un­ter­ge­la­den hat, kann den abge­bil­de­ten QR-Code scan­nen und gleich loslegen.

Kjbpocking actionbound A4 210517 2

Wir freu­en uns über zahl­rei­che Teil­nah­men und wün­schen viel Spaß beim Ausprobieren